en

Eröffnung unserer Engineering Abteilung

font

Eröffnung unserer Engineering Abteilung

Eröffnung unserer Engineering Abteilung

Dies war von Anfang an unser Traum: unsere eigene Werkstatt zu besitzen. Wir freuen uns berichten zu können, dass wir dieses Jahr endlich, nach langer Planung und Suche nach dem richtigen Standort und den richtigen Leuten, unser Ziel erreicht haben. Wir können nun eine Werkstatt unser Eigen nennen. 500 Meter von unserem Showroom entfernt deckt die Werkstatt, gemeinsam mit unserem Lagerbereich, 1000 Quadratmeter ab. Vier Autohebebühnen ermöglichen die präzise Überprüfung des Unterbodens der Fahrzeuge und Ausführung von Reparaturarbeiten sowie Wartung und Instandhaltung. Natürlich versteht sich von selbst, dass unsere Werkstatt mit allen Werkzeugen und Maschinen ausgestattet ist, die für die Arbeit an Sammlerfahrzeugen unerlässlich sind. Keine Kosten wurden dabei gescheut, die Anlage so exklusiv wie möglich zu gestalten, mit einem Design und Farben, die unsere Marke und Werte widerspiegeln. Jeder Winkel erinnert uns daran, dass es sich um viel mehr als eine einfache Werkstatt handelt. Bei einem Blick auf die Werkzeugkästen sieht man zum Beispiel, dass sie in unseren Farben lackiert sind – British Racing Green mit goldenen Streifen.

Die größte Herausforderung des Projektes bestand darin, die richtigen Leute zu finden: ein Team aus leidenschaftlichen Mechanikern mit dem unermüdlichem Ehrgeiz Herausforderungen anzunehmen und einer Integrität und Ehrlichkeit, die die Schaltkulisse repräsentieren.

Diese gewaltige Aufgabe wurde erleichtert durch unser Netzwerk, unsere Präsenz im Motorsport und die Attraktivität unserer Marke. Wir hatten das Glück drei Mitarbeiter zu gewinnen, mit deren Hilfe es die Schaltkulisse unserer Meinung nach weit bringen wird: Ralf Kalaschek, ein früherer Rennfahrer, der an der FIA GT1, am STW und am Porsche Supercup teilgenommen hat und dessen Leidenschaft weit über den Motorsport hinausgeht. Seine Automobilkenntnisse machen ihn zum Pionier und wertvollen Mitglied der Engineering-Abteilung der Schaltkulisse. Er wird die leitende Rolle als Chefmechaniker übernehmen. 

Unter seiner Aufsicht stehen zwei der größten Talente: Fabian Wilhelm und Sebastian Thomßen. Fabian, alias „Fabi“, war früher Hauptmechaniker bei einem bekannten Porschespezialisten, bevor er zu unserem Team stoß. Dank jahrelanger praktischer Erfahrung mit Porschemodellen aller Art, von den ersten 356ern bis hin zu Rennwagen, hat er mehr als nur einen Trick im Ärmel. Sebastian, alias „Basti“, kommt von Jaguar Land Rover Classic und kennt sich sehr gut mit seinen englischen Autos und auch einigen anderen Modellen aus. Gemeinsam bildet dieses Trio das Traumteam unserer Werkstatt.

Unsere eigenen Fahrzeuge werden in unserer eigenen Anlage gewartet und instandgesetzt. Gleichzeitig werden wir auch als Vermittler für unsere Kunden fungieren, die ihre Schmuckstücke lieber Spezialfachleuten anvertrauen möchten. Von der regulären Wartung bis hin zur Motorsport-Betreuung und zu Spezialwünschen, unser Team steht selbst für die größten Herausforderungen bereit.

0

Keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *
Sie können diese HTML-Tags und Attribute <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> nützen.
Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.

Mehr erfahren

Beitrag laden

font

Schaltkulisse GmbH
Hochstraße 21-23

82024 Taufkirchen
Germany

×
Suche