Ferrari
250 GT Berlinetta “SWB”

SPEZIFIKATIONEN

Marke:
Ferrari
Modell:
250 GT Berlinetta "SWB"
Baujahr:
1962
Außenfarbe:
Silber
Besonderheit:
Ferrari Classiche Zertifikat
Massini Report

Historie

Die Bezeichnung „Short Wheel Base“ lässt in der Welt von Ferrari sofort das Blut in den Adern pulsieren und die Assoziation, zu einem der wohl elegantesten Kunstwerke für die Straße aufkommen. Der richtig bezeichnet, Ferrari 250 GT Berlinetta SWB, ist ohne Zweifel einer der großartigsten Ferraris aller Zeiten und zählt wohl zu den bedeutendsten Modellen in der gesamten Automobilgeschichte. Entworfen und gebaut um Rennen zu gewinnen, errang der 250 SWB unzählige Siege wie u.a. in Le Mans und errang 1961 den Konstrukteurs Gesamtsieg für Ferrari.

 

Als einer von 90 Stahl Versionen, wurde dieser von uns angebotene Ferrari 250 SWB im Mai 1962 in Italien ausgeliefert. Sein nächster Besitzer lebte in Kalifornien und erwarb Chassis 3409GT im Oktober 1970 über den offiziellen Vertragshändler Crepaldi in Mailand. Nachdem der Wagen in den 90er Jahren in England auftauchte, fand er 2002 den Weg zurück in die USA. Dort entschied sich der damalige Besitzer, Peter LeSaffre, das Fahrzeug einer Vollrestauration zu unterziehen. Glücklicherweise entschied sich Mr. LeSaffre das Fahrzeug dem wohl renommiertesten Restaurationsbetrieb der USA, wenn nicht weltweit, anzuvertrauen. Seit etwa 42 Jahren steht die Firma Paul Russell and Company an der Ostküste der USA  für Restaurationen von außergewöhnlicher Qualität und betreut namhafte Sammler wie Ralph Lauren. Besonders die Fokussierung auf Authentizität und das Erhalten von maximaler Originalität, ist bei Betrieben jenseits des Atlantiks eher selten zu finden. Der Besitzer entscheid sich, Chassis 3409GT in silber zu lackieren und das Interieur in einem wunderbar dezentem dunkelgrün zu beledern. Kaum eine Farbkombination setzt den Ferrari 250 SWB eleganter in Szene. In den folgenden Jahren war 3409GT ein regelmäßiger Gast bei historischen Motorsport und Concours Veranstaltungen. Neben den Rolex Monterey Historics und der Cavallino Classic, nahm Mr. LeSafffre auch an der Ferrari Historic Challenge teil. Als 2010 Bob Smith Coachworks mit einer weiterführenden Restauration beauftragt wurde, die bereits herausragende Qualität des Wagens weiter auf Concours Standard anzuheben, war der Weg für einige bedeutende Auszeichnungen geebnet. 2014 wurde das begehrte Ferrari Classiche Zertifikat ausgestellt. „Best in Show“ und „Best in Class“ beim Lime Rock Concours und Amelia Island Concours, mündeten 2016 in dem Platinum Award beim Ferrari Classiche Concours d’Eleganza beim Finali Mondiali in Daytona. Der damalige Besitzer Archie Urciuoli entschied sich aus Altersgründen Ende 2017 einen Verkauf anzugehen. Im Februar 2018 war die Schaltkulisse in der Lage, Chassis Nummer 3409GT in eine der bedeutendsten deutschen Ferrari Sammlungen zu verkaufen. Als Teilnehmer der Ferrari Cavalcade Classic 2019 war unser SWB auf den kurvigen Straßen von Sardinien ohne jegliche Probleme unterwegs und zu bestaunen.

 

Heute präsentiert sich Chassis 3409GT in einem exquisiten und beeindruckendem Zustand. Eine Dokumentation über mehrere hundert Seiten, dem roten Ferrari Classiche Buch, unzähligen Rechnungen über mehrere hundert tausend Dollar, Historie und Belegen haben selbst wir in dieser Form selten zu Gesicht bekommen. Neben der optischen Brillianz ist die Technik „on point“ und die Substanz, durch die besondere Aufmerksamkeit der Restaurationsarbeiten in den letzten knapp 20 Jahren, auf aller höchstem Niveau. Dieser Ferrari 250 GT Berlinetta SWB aus 1962 kann nun in unserem Showroom in München, Taufkirchen besichtigt werden. Wir sind stolz, Teil der Geschichte dieses bedeutenden Klassikers aus Maranello zu sein und präsentieren Ihnen Chassis 3409GT mit all seinen Details und seiner Qualität, gerne in Ruhe bei einem Espresso in unserem Hause.